Ingeborg Bachmann

Klagenfurt_-_Musilhaus_-_Ingeborg_Bachmann

Die Holländer mögen ja die Deutschen und die deutsche Sprache oft nicht. Umso erstaunlicher, dass es ein deutscher Text von einer Frau aus Klagenfurt auf die Häuserfront eines Wohnhauses in Leiden geschafft hat. In Riesenbuchstaben noch dazu. Und welch ein Text! Dass das dritte Worte nicht „in“, sondern „ein“ ist, schmälert meine frühmorgendliche Begeisterung keineswegs.

HPIM0205.JPG

Infos zum Gedicht „Wahrlich“ (1965)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s