Tilman Birr: Berlin – Satirisches Reisegepäck

Berlin-Satirisches-ReisegepaeckTilman-2-

Reiseführer über Berlin gibt’s ja wie Sand am Meer und es ist nicht immer leicht, den richtigen herauszupicken. Tilmann Birrs Berlininfos sind sicherlich nicht für Leute gedacht, die das erste Mal nach Berlin fahren und dort den Hamburger Bahnhof oder die East Side Gallery besichtigen müssen. Man sollte auch Birrs schnoddrige Szenesprache mögen, um mit dem Buch was anfangen zu können. Für mich als Leser trafen beide Voraussetzungen zu. Ich bin ein unüblicher Berlin-Touri (von der Gattung soll ja jede Menge in der Weltgeschichte herumschwirren). Ich habe von 1983 bis 1991 dort studiert, habe dann 20 Jahre gefehlt und fahre seit 2009 regelmäßig und ziemlich begeistert wieder dorthin. Die Neunziger und die Nullerjahre Berlins sind ein schwarzes Loch in meinem geistigen Berlinstadtplan, das Birrs Buch glücklicherweise ein wenig stopft und aufhellt. Auch seine sarkastische Sprache und der superkritische Ton passen in mein Gemütskorsett des vom Heimweh geplagten Deutschlehrers im mediterranen Ausland, der sich keine gewachste Barbour-Jacke um 400 Euro leistet und von der Existenz des ostdeutschen Sternburg-Biers bislang nichts wusste.

Tilman Birr: Berlin- Satirisches Reisegepäck

Tilman Birr: Burnout (Lied)

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s