Ich wollte meine Texte töten, bevor ich zur Halloween-Party ging, aber dann kam mir dieser verflixte Walfisch dazwischen

Foto0058

Ich arbeite zurzeit an einer Sammlung von Prosatexten, die schon ziemlich weit gediehen sind und die ich gerne nächstes Jahr veröffentlichen würde. Die Texte gehen bis auf das Jahr 2009 zurück und bekamen damals den etwas langweiligen Arbeitstitel „Abschiede“. Gähn!!! Oben wäre ein Vorschlag für einen Titel mit mehr Pep und Power. Aber es ist ja noch genug Zeit, sich das zu überlegen. Die erzählten (fünfzig bis sechzig) Geschichten sind manchmal länger, meist aber recht kurz und kreisen alle um das Thema Vergessen/Erinnern, Tod/Neuanfang, Resignation/Aufbruch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s