Gesualdo Bufalino

Es ist eine Schande, dass sich noch nicht einmal hier in Italien irgendjemand daran erinnern will, dass heute der hundertjährige Geburtstag von Gesualdo Bufalino ist. Jeden Tag präsentiert uns das Fernsehen ein schlechtes und uninteressantes Buch nach dem anderen, dabei würde es reichen, ein paar neue Bücher weniger zu schreiben und dafür ein paar Klassiker mehr zu lesen.

Capita a volte di sentirsi per un minuto felici. Non fatevi cogliere dal panico: è questione di un attimo e passa.

Aus „Il Malpensante“1987.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s